Ein ungewöhnlicher Geruch an der Ladung eines Fahrzeuges rief am Sonntag die Gemeindefeuerwehr Krostitz sowie den Gefahrgut-Zug des Landkreises Nordsachsen auf den Plan. In einer Logistikfirma in der Ortslage Krostitz bestand der Verdacht eines Gefahrstoffaustritts. Auch das Löschfahrzeug der Zschortauer Ortswehr wurde zur Unterstützung alarmiert. Vor Ort wurden verschiedene Messungen an den Fahrzeugen und Gebäuden des Unternehmens vorgenommen. Der Verdacht auf einen Austritt gefährlicher Stoffe konnte nicht bestätigt werden, weswegen kein weiteres Handeln durch die Einsatzkräfte der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr nötig war.