Katastrophenschutzübung 27.04.2013

 

 

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Taucha führte am Wochenende rund um den 27.04.2013 eine Wochenendausbildung im Landschulheim Reibitz durch. Im Rahmen des gemeinsamen Katastrophenschutz-Zuges "Retten-Löschen-Bergen" hatte die Kameraden des Katastrophenschutzes aus Zschortau, die Möglichkeit am Samstag ihre Zusammenarbeit mit den Kameraden aus Taucha zu testen und zu schulen. Los ging es an diesem Tag mit einem Stationsbetrieb in welchem verschiedenste Ausbildungen zum Thema Katastrophenschutz/Feuerwehr durchgeführt wurden. Nach dem gemeinsamen Mittagessen und nach Beendigung des Stationsbetriebs stand eine gemeinsame Abschlussübung der Feuerwehren an. Im Rahmen der in Taucha stattfindenden Grundausbildung waren auch 3 Zschortauer Jungkameraden an dieser Abschlussübung beteiligt. Für sie stellte es somit die praktische Abschlussprüfung dar und alle waren dementsprechend aufgeregt. Als jedoch der Einsatzbefehl über die Funkgeräte kam war alle Aufregung vergessen und alle Feuerwehren arbeiteten fieberhaft am Erfüllen ihres Einsatzbefehls. Bei der anschließenden Auswertung konnte ein sehr positives Fazit über den Ausbildungsstand und die Zusammenarbeit beider Feuerwehren gezogen werden. Wir möchten uns noch einmal für die Einladung zu diesem Ausbildungstag, bei der Feuerwehr Taucha, bedanken! Ein Dank geht auch an alle Kameraden die im Rahmen des Katastrophenschutzes Zschortau an dieser Übung teilgenommen haben!

 

Videos folgen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Galerie bitte auf das Bild klicken!